Allgemein

12 von 12 im Juni 2022

Jeden Monat veranstaltet Caro von Draußen nur Kännchen das Fotoprojekt „12 von 12“.

Auf ihrem Blog findest du eine Link-Liste mit weiteren „12 von 12″ von heute.

An jedem 12. eines Monats mache ich deshalb zwölf Fotos und nehme dich mit durch meinen Tag.

Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Durchblättern.

Nur die Staubmäuse-Versammlung blieb übrig. Heute spontane Abholung einer Liege, die wir über Ebay losgeworden sind. Mehr Platz!
OK. Dritter Stock. Balkon. Wer hat dieses Ei hier gelassen? Weiß, kleiner als ein Hühnerei. Taubeneier sind nicht weiß, oder?
Anfangen Sachen zusammenzu suchen für den Road-Trip, der am Mittwoch losgeht und über Köln (Konzert!) und Bad Zwischenahn (Journaling-Seminar!) Richtung Schweden führt. Auf zum Midsommar in Smaland!
Upps! Die Orchidee durfte vor einigen Wochen weg vom sonnigen Fenster in den Schatten im Zimmer umziehen. hat ihr offensichtlich gut getan. Bin immer sehr verliebt in meine Orchideen, wenn sie wieder blühen. Diese hier ist zwei Jahre alt und hat inzwischen das dritte Mal von den ursprünglichen Stielen ausgetrieben.
Dem Kater war’s heute viel zu warm, außerdem hatte er sich den Magen verdorben und schon mehrfach gebrochen. Das arme Tierchen. hat sich heute nur von einem geschützten Plätzchen zum nächsten bewegt. Er wird am Mittwoch 18, da müssen wir morgen wohl mal beim Tierarzt vorbeischauen. 🙁
Der Balkon wartet auch noch auf’s Aufräumen. Umtopfen hab ich immerhin geschafft. Mehr vielleicht später, wenn es etwas kühler ist auf der Südseite.
Nachmittagsdrink. Hatte bei meiner letzten Reise die leckere Mischung von Rinquinquon mit Tonic und Basilikum kennengelernt. Den Likör (Pfirsich) musste ich allein schon wegen des schönen Namens bestellen. Lecker wars auch…
Die Grillvorbereitungen sind abgeschlossen, jetzt warten wir nur noch auf das Durchglühen der Kohlen.
… und zwischendurch nach der Besuchskatze schauen. Sehr niedlich, sehr schnurrig. Sie bewacht jetzt erstmal die Brücke in den Garten.
Yummie … 🙂
Dann schnaufte es im Gebüsch, die Blätter wackelten und ein stacheliger Besuch schaute vorbei. – Ein Igel! Wir haben einen Igel im Garten! Mitten in der Stadt.
…und jetzt noch ein bisschen in der Abendsonne sitzen. Feiner Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert